Warum eine Facebook Seite zur Online-Kommunikation nicht ausreicht

Für viele Unternehmen ist „Social Media“ fast gleichbedeutend mit „Facebook“. Dass es sich bei sozialen Medien aber um eine ganze Reihe verschiedener Tools und Webplattformen handelt, inklusive der eigenen Webseite, wissen nicht alle. Facebook ist zwar mit über 1 Milliarde Mitglieder weltweit (25 Mio. Nutzer in Deutschland), eines der größten sozialen Netzwerke, aber für Social Media Aktivitäten nur ein Teil des Online-Marketing-Mixes.

Daneben zählen Youtube, Twitter, Google+ und Pinterest für uns zu den wichtigen Plattformen für die gezielte Online-Kommunikation. Natürlich sind auch diese nur ein Teil der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten! Wenn Sie international agieren, gibt es ähnliche Netzwerke speziell für China oder Südamerika. Im deutschen Sprachraum kann auch Xing als Kommunikationsplattform für Sie interessant werden – je nachdem, wo sich Ihre Zielgruppe befindet.

social media distribution <!  :de  >Warum eine Facebook Seite zur Online Kommunikation nicht ausreicht<!  :  >

Der Mittelpunkt Ihrer Social Media Präsenz sollte daher ein Blog sein. Web-Logs haben ihren Ursprung in den 1990ern als Online-Tagebücher. Die Generierung dynamischen Inhalts auf bisher statischen Webseiten, die ständige Aktualisierung und Erweiterung der eigenen Webseiten sind inzwischen ausschlaggebend für eine erfolgreiche Content- und Social-Media-Marketing Strategie. WordPress zählt mit 52% Marktanteil zu den am weitesten verbreiteten Weblog-Systemen und ist damit unser bevorzugtes Content-Management-System (CMS) für Ihren Unternehmens-Blog.

Das Blog dient als zentraler Ursprung von Inhalten, die auf den Social Media Kanälen verbreitet werden. Wichtig ist auch, dass durch die Themen und Beiträge Ihres Blogs eine klare Expertise zu erkennen ist, die sich durch geeignete Keywords auch positiv auf das Suchmaschinenranking Ihrer Webseite auswirkt. Durch die Verbreitung in sozialen Netzwerken und auf Social Media Plattformen wird eine Reichweite generiert, die Sie mit nur einem Netzwerk (z.B. Facebook Seite) gar nicht erreichen würden.

Ein Blog ist der Ort, auf den Ihre Fans und Follower immer wieder geleitet werden – durch Statusupdates, Tweets, Bilder, Videos uvm. Ihr Blog als Homepage ist also Ihr digitales Zuhause. Facebook, Twitter, Google+ usw. sind Fenster, Türen, Garten und der Weg zur Haustür.

Join the conversation

*